Texte


Frühlingsgedichte

Feld der Liebe

Wenn es das Feld der Liebe ist,
lass' uns eintreten
in den RAUM,
der größer ist, als wir !

Der lange Winter ist vergangen
und die SAMEN haben gekeimt,
tief im Innern
der ERDE verborgen.

Kannst DU schon die zarten
SPITZEN sehen,
wie sie durchbrechen
nach OBEN?

Der braune ACKER
trägt grünen FLAUM -
es raunt der WIND
durch das TAL:

Komm, MENSCHENKIND,
nimm den FRÜHLING
und pflege, was DIR geschenkt,
im FELD der LIEBE!

von Rotraut, März 2017